Wer sich in der Gründung eines Unternehmens befindet oder gerade gestartet ist, der braucht eine klare Organisation, um das Unternehmen voran zu treiben. Um von Anfang an kompetent am Markt agieren zu können, sind professionelle Druckunterlagen eine wichtige Unterstützung.

Der Businessplan ist fertig, die Website steht. Jeder frischgebackene Unternehmer will sofort durchstarten und den ersten Kundenkontakt herstellen. Doch spätestens beim ersten Kennenlernen oder beim ersten Verkauf bemerkt man: auf einen wichtigen Punkt wurde in der Vorbereitung vergessen: die Drucksorten.

Individuelle Bedürfnisse

Dabei kommt es natürlich ganz auf das Geschäftsfeld an, ob man etwa nur im persönlichen Kundenkontakt steht und Visitenkarten benötigt, oder etwa für Mailings professionelles Briefpapier sowie Briefkuverts.

Gerade aber Handwerksbetriebe benötigen oft standardisierte Drucksorten wie Kassablöcke, Auftragsformulare, Durchschreibebücher oder andere Formulare. Abläufe im täglichen Geschäftsleben zu organisieren und zu standardisieren erleichtert einerseits den Prozess mit dem Kunden und andererseits, auch die weitere interne Abwicklung.

Omega Druck

Manche Dokumente wollen schließlicheinmal archiviert werden, einmal an den Steuerberater geschickt werden und der Kunde oder Lieferant will letztendlich auch noch ein Exemplar. Hier ermöglichen es beispielsweise Durchschreibebücher, dass die korrekte Anzahl an Kopien sofort verfügbar ist und weiterer zusätzlicher Arbeitsaufwand damit hinfällig. Dadurch kann man einiges an Aufwand und Zeit einsparen.

Eine kompetente Beratung durch einen Profi, der die individuellen Bedürfnisse eines Jungunternehmers analysiert und anschließend ein Angebot unterbreitet, ist daher bei der Bestellung von Drucksorten essentiell.

Beratung & Voransichten

Nachdem viele Unternehmer erst im Laufe des Geschäftsjahres bemerken, dass ihnen Drucksorten fehlen, ist der Faktor Zeit natürlich auch mitentscheidend. In der Beratung sollte daher die exakte Umsetzung der Bestellung besprochen werden.

Bei vielen Drucksorten ist es möglich, diese auch zu individualisieren. Hier erhält man oft auch grafische Unterstützung, sollte bspw. außer dem Firmenlogo noch keine Grafikdatei vorliegen. Eine Voransicht eines Briefpapiers oder Rechnungsblockes gibt die Möglichkeit, vor der Bestellung sicher zu gehen, dass das gewünschte Design später auch gefallen wird. Zudem kann ein Design für die verschiedensten Drucksorten eines ganzen Büros einheitlich gestaltet werden.

Giveaways für Kunden

Neben den eigenen Drucksorten, die einen professionellen Auftritt sicherstellen, gibt es aber auch Möglichkeiten länger in den Köpfen von (potentiellen) Kunden zu bleiben: Giveaways oder Werbeartikel sind bei vielen Unternehmern beliebt. Besonders dann, wenn sie kreativ gestaltet sind. So können Haftnotizblöcke nicht nur praktisch für den Anwender sein, sondern auch für das darauf werbende Unternehmen. Denn es bleibt durch die Haftnotizen immer in Sichtweite.

Diese Werbeartikel sind nicht nur im täglichen Kundenkontakt praktisch. Auch auf Messen, Veranstaltungen oder als Anhang in Mailings können sie für eine nachhaltige Werbewirkung sorgen. Gerade für junge Unternehmen ist dies eine gute Möglichkeit bekannter zu werden. Die rechtzeitige Planung von Drucksorten und Werbeartikeln hilft beim Start eines jungen Unternehmens. Auch wenn das Budget anfangs eher knapp ist, lohnt sich ein Investment in einen professionellen Auftritt. Denn klassische Werbemaßnahmen sind zu Beginn oft bei weitem teurer und weniger impactstark. Durch individuelle Bedarfsanalyse und Beratung durch einen Profi ist man dann für einen kompetenten Start gerüstet.

Autor: Lukas Winter
Bilder: © Pexels

Omega Banner

TEILEN