Rund 2000 Gründungen verzeichnet das Burgenland zuletzt – mit weiter steigender Tendenz. Die Chancen für Gründerinnen und Gründer stehen auch im östlichsten Bundesland Österreichs gut. Die Gründer-Szene ist vielfältig – sie reicht von traditionellen Geschäftsideen bis zum innovativen Start-up.

Persönliche Beratung

Mag. Kaiser Sonja
Mag. (FH) Sonja Kaiser – Gründung und Förderung | Wirtschaftskammer Burgenland

Wer sich online über die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für eine Unternehmensgründung informiert hat, ist anschließend bei den Profis vom Gründerservice an der richtigen Adresse für persönliche Beratung. Im bis zu zweistündigen Beratungsgespräch wird das gesamte Projekt durchgegangen und durchgescheckt. Die Bandbreite der Themen reicht vom Gewerberecht, das dank Reform schlanker ist, über steuerliche Rahmenbedingungen bis zu Behördenwegen, wie Gewerbeanmeldung, Anmeldung bei Sozialversicherung und Finanzamt.

Unterstützung durch Profis

Gemeinsam mit dem WIFI Burgenland bietet das Gründerservice maßgeschneiderte Unterstützungsleistungen für Betriebsgründer an. Zum Beispiel kann man sich in folgenden Seminaren praxisrelevantes Wissen aneignen:

  • Grundlagen des Steuerrechts für Gründer und Jungunternehmer
  • Businessplan – Gut geplant ist halb gewonnen.

So können sich Gründer, die gezielt an diesen Themen arbeiten möchten, kompaktes Wissen aneignen und von der Unterstützung durch langjährige Experten profitieren.

Praktische Hintergrundinfos

Zu allen Themen gibt es auch praktische Leitfäden des Gründerservice, etwa den Leitfaden für Betriebsgründer mit Basisinformationen zur Gründung bzw. Übernahme eines Betriebes oder zum Franchising, Informationsbroschüren zu Rechtsformen, die auf die Merkmale der jeweiligen Unternehmensform eingehen und den Gründer bei der Wahl der bestmöglichen unterstützen, oder die Broschüre „Steuerinformation für Betriebsgründer“ mit Antworten auf alle steuerlichen Fragen, die sich im Zuge einer Unternehmensgründung stellen.

Förderungen und Netzwerk nützen

Ein wichtiges Thema unserer Beratungen sind auch Förderungen. Sie werden von Bund, Land und Gemeinden vergeben. Das Ausmaß der Förderung ist meist von mehreren Faktoren abhängig und muss im Einzelfall bestimmt werden. Generell gilt: Die Chance, eine Förderung zu erhalten, steigt mit dem Innovationspotential des Unternehmens. Einen ersten Überblick über das Förderangebot können Sie sich unter wko.at/foerderungen verschaffen. Persönliche Beratung in Förderangelegenheiten gibt es dann beim Gründerservice und – mit Blick auf Landesförderungen – beim Wirtschaftsservice Burgenland.

Attraktiv sind im Burgenland auch die Möglichkeiten, sich mit Gleichgesinnten zu treffen und zu vernetzen. Die Initiative „Startup Burgenland“ bietet Networking-Events, Coachings und Workshops, in denen man wertvolle Kontakte knüpfen kann. Auch das gehört zum Einstieg in die Selbständigkeit unbedingt dazu.

Autorin: Mag. (FH) Sonja Kaiser
Bilder: ZVG | Fotolia


TEILEN